Die Familienpatenschaften Erlangen wurden kurz vor Weihnachten mit einer großzügigen Spende des Rotary Clubs Erlangen Schloss beschenkt. Bei einer virtuellen Weihnachtskugelspendenaktion wurden Spenden in Höhe von 5.565,- € für die Familienpatenschaften und 500,- € für den Bildungsfonds gesammelt. Beides sind Projekte des Erlanger Bündnisses für Familien, die beim Kinderschutzbund angesiedelt sind.

Joachim Lehmann, Geschäftsführer der Frör-Kunststofftechnik GmbH, und Wolfgang Schmauch, Inhaber der Fa. Winnebeck, übergaben als Vertreter der Rotarier kurz vor Weihnachten die Spendengutscheine an Monika Michali, Geschäftsführerin des Erlanger Bündnisses für Familien, und Katrin Link, Koordinatorin der Familienpaten.

Mit dem Geld konnten 58 Kinder von Patenfamilien zu Weihnachten von ihren Paten beschenkt werden. Von Motorik-Spielzeug, Lernbüchern, Gesellschaftsspielen, notwendiger Winterkleidung oder Lernsoftware wurden neben nützlichen und notwendigen Dingen auch wieder einige Wünsche erfüllt, die Kinderaugen zum Leuchten brachten. Beispielsweise freute sich ein Patenkind über ein Handlettering-Set oder ein anderes Kind über einen Roller.

„Es ist ein so schönes Gefühl, wenn man weiß, da gibt es Menschen, die helfen!“, so die herzlichen Dankesworte einer alleinerziehenden Mutter mit vier Kindern nach der Geschenkeübergabe.

Neben den Weihnachtsgeschenken für die Kinder der Patenfamilien werden von den Spendenmitteln auch Fortbildungen für die Familienpaten und Ausflüge finanziert. „Wir schätzen die langjährige und zuverlässige Unterstützung durch die Rotarier sehr und können so den Zusammenhalt und die Professionalität des Projekts Familienpatenschaften fördern und belasteten Familien auf vielfältige Art helfen“, so Monika Michali.

Auch das Unternehmen Frör-Kunststofftechnik ist ein treuer Unterstützer der Familienpatenschaften. Der Geschäftsführer Joachim Lehmann überreichte den beiden Projektvertreterinnen eine weitere Spende in Höhe von 1.500,- €. Vielen herzlichen Dank für die Unterstützung!

Ein selbst gestalteter Familienplaner für die derzeit 50 von Paten betreuten Familien mit vielen Bastelideen, Ausflugstipps, Rezepten und interessanten Informationen für Familien konnte ebenfalls aus Spendenmitteln realisiert werden. Neben dem praktischen Nutzen kann der Familienplaner durchaus auch als Symbol für den Wunsch nach mehr Planbarkeit und Sicherheit für Familien im neuen Jahr betrachtet werden.