Familienleistungen

Dazu finden Familien im Familienportal des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend übersichtlich und gut erklärt alle wichtigen Informationen zu staatlichen Leistungen, die sie in ihrem Alltag unterstützen. Das sind finanzielle Leistungen wie Elterngeld oder Kindergeld, aber auch Regelungen wie Elternzeit oder Mutterschutz.

Mit dem Infotool für Familien können Sie in wenigen Schritten ermitteln, auf welche Familienleistungen bzw. -hilfen Sie oder Ihre Familie voraussichtlich Anspruch haben.

Tools für Elterngeld und Kinderzuschlag

Folgende Tools helfen schnell und unkompliziert einen möglichen individuellen Anspruch auf Familienleistungen zu ermitteln oder diesen zu berechnen.
Der Elterngeldrechner ist auf dem Familienportal des Bundesministeriums abrufbar.
Ob und in welcher Höhe Sie Anspruch auf Kinderzuschlag haben, können Sie mit dem Kinderzuschlag-Lotsen der Bundesagentur für Arbeit ermitteln.

Für die Corona-Zeit wurde der Anspruch auf Kinderzuschlag erweitert. Informationen zum sogenannten Notfall-Kinderzuschlag finden Sie hier.

Checkheft Starke Familien

Durch das Familienstärkungsgesetz gibt es teils erhebliche finanzielle Verbesserungen bzw. Entlastungen für Familien. Zu den aktuellen Familienleistungen informiert Sie übersichtlich eine neue Broschüre des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, hier zum Download:

Das Checkheft Starke Familien können Sie auch in der Druckversion bestellen:

https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/publikationen/starke-familien-checkheft/136896

Wirtschaftliche und rechtliche Hilfen

Über wirtschaftliche und rechtliche Hilfen des Jugendamts und anderer Stellen informiert der Flyer des Stadtjugendamts Erlangen, den es auch in Leichter Sprache gibt. Hier finden Sie die Anlaufstellen, wenn Sie Unterhaltsvorschuss, Gebührenermäßigung, Ausbildungsförderung oder Erziehungsgeld beantragen wollen oder sich über Beistandschaften beraten lassen wollen.

Flyer Wirtschaftliche Hilfen:

FolderWiHi_05-16_dr

Broschüre Wirtschaftliche Hilfen in Leichter Sprache:

BroschuereWiHi_lS-03-16_dr