Krankes Kind – Känguru hilft!

Jeder, der Kinder hat, kennt die Zwickmühle: das Kind fühlt sich nicht wohl, es ist krank. Aber zuhause bleiben kommt so kurzfristig manchmal nicht in Frage. Da ist schnelle und unkomplizierte Hilfe gefragt.

In dieser Situation bietet Känguru, ein Angebot des DHB-Netzwerks Haushalt unter dem Dach des Erlanger Familienbündnisses, schnelle Hilfe an. Känguru-Mitarbeiterinnen betreuen kranke Kinder berufstätiger Eltern zuhause.

Das Känguru-Team einfach anrufen und anmelden: Tel. 0160 9023 0485.

Anmeldungen sind zu folgenden Zeiten möglich:

Mo bis Fr                     7 bis   9 Uhr
Mo bis Do                   18 bis 19 Uhr
So                                 18 bis 19 Uhr

Noch am Tag Ihrer telefonischen Anmeldung (frühestens 90 Minuten später) wird Ihr Kind von einer erfahrenen Hausfrau und Mutter betreut. Für die Zubereitung von Mahlzeiten wird ebenso gesorgt.

Der bezuschusste Satz pro Einsatzstunde beträgt 6,50 € (inkl. MWST). Den bezuschussten Satz erhalten

  • Mitarbeiter/innen der folgenden Firmen und Institutionen (- hier zahlen die Arbeitgeber einen Zuschuss in Höhe von 12,00 € pro Stunde dazu): Siemens AG Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Universitätsklinikum Erlangen Areva NP GmbH.
  • Doppelt berufstätige Eltern mit Wohnsitz in Erlangen (- hier zahlt das Erlanger Bündnis für Familien einen Zuschuss in Höhe von 12,00 € pro Stunde dazu).

Alle übrigen Nutzer zahlen den vollen Satz von 18,50 € (inkl. MWST) pro Einsatzstunde zzgl. Fahrtkosten i.H.v. 0,30 € je Fahrt-Km.

In sozialen Härtefällen ist eine Ermäßigung durch den Kinderschutzbund Erlangen oder durch das Erlanger Bündnis für Familien möglich.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer:

Känguru Flyer-01-20

Mama Mia unterstützt Alleinerziehende und Familien

Alleinerziehende und Familien in Notsituationen können über das Angebot Mama Mia des Sonderfonds für Kinder der Bürgerstiftung Erlangen bei der Kinderbetreuung unterstützt werden, wenn die Angebote der Regelbetreuung zeitlich nicht ausreichen, um Kinderbetreuung und Beruf oder Ausbildung unter einen Hut zu bringen.

Für Alleinerziehende stellen schwierige Arbeits- und Ausbildungsbedingungen, wie z.B.

  • Schicht- und Wochenenddienste, z.B. in Pflegeeinrichtungen
  • Unregelmäßige Arbeitszeiten, z.B. im Handel
  • Unterricht oder Arbeit in den Abend- oder frühen Morgenstunden

hohe Hürden dar, die den Wiedereinstieg in den Beruf, die Ausbildung bzw. Weiterqualifizierung oder die Berufsausübung erschweren.

  • durch Vermittlung einer zuverlässigen Kinderbetreuung in Randzeiten, d. h. sehr früh morgens oder abends nach Kitaschluss (wenn nötig werden auch die Kosten übernommen)
  •  durch Hilfe beim Ausfüllen von Formularen und bei Behördengängen
  • durch  Organisieren und Finanzieren von Nachhilfe für Kinder oder Förderung in Form von Musikunterricht o.ä.
  • durch Unterstützung beim Nachholen eines Bildungsabschlusses oder einer Ausbildung und beim Einstieg in das Erwerbsleben

Kontakt:
Mama Mia
Schuhstraße 32, 91052 Erlangen
Tel.: 09131 989 67 81 oder Mobil: 0176 221 567 69
E-Mail: mamamia@buergerstiftung-erlangen.de

Weitere Informationen zu Mama Mia:

Bürgerstiftung-Erlangen-Mama-Mia

19.10.19_flyer_mama_mia_ueberarb.