Warum engagiert sich Ihre Organisation/ Einrichtung im Erlanger Bündnis für Familien?

Als großer Arbeitgeber in der Metropolregion Erlangen-Nürnberg hat sich die FAU schon 2016 in ihrem Code of Conduct „Familienfreundliche FAU“ zum Ziel gesetzt, systematisch die Balance zwischen Wissenschaft, Studium, Beruf und Familie zu fördern. Viele MitarbeiterInnen der FAU arbeiten und leben mit ihren Familien in Erlangen, und es kommen ständig neue hinzu, ob aus anderen Regionen Deutschlands oder internationale WissenschaftlerInnen aus dem Ausland. Die FAU hat daher ein großes Interesse daran, Erlangen als eine weltoffene, familienfreundliche Stadt mit einer hohen Lebensqualität in Kooperation mit den anderen BündnispartnerInnen mitzugestalten und weiterzuentwickeln.

Für welche Ziele in Bezug auf Familienfreundlichkeit setzt sich Ihre Organisation besonders ein?

Die FAU engagiert sich auf allen Ebenen für eine gute Vereinbarkeit von Studium, Beruf, Wissenschaft und Familie. Dies umfasst die Weiterentwicklung familienfreundlicher Hochschulstrukturen und einer an den Bedürfnissen von Familien orientierten Personal- und Organisationsentwicklung und Hochschulkultur. Seit 2007 hat die FAU einen eigenen Familienservice mit einem umfassenden Beratungsangebot für alle MitarbeiterInnen. Ein Thema, welches hier in den letzten Jahren sehr an Bedeutung gewonnen hat und sich laufend ausweitet, ist die Pflege von Angehörigen. Immer mehr MitarbeiterInnen übernehmen neben ihrer Erwerbsarbeit und zusätzlich zur Betreuung von Kindern die Pflege von älteren Angehörigen. Der Familienservice der FAU unterstützt diese in Form von Einzelberatung, einer Vortragsreihe zum Themenkreis Angehörigenpflege, einer speziell für FAU-MitarbeiterInnen gestalteten Informationsbroschüre sowie durch ein Gruppenangebot zum persönlichen Austausch.

Welches Ihrer Angebote/ Projekte/ Veranstaltungen möchten Sie uns heute vorstellen?

Eins unserer größten Projekte ist die Ferienbetreuung, die wir mittlerweile für mehr als 500 Kinder jährlich im Alter zwischen 3 und 14 Jahren in allen bayerischen Schulferien (mit Ausnahme der Weihnachtsferien) an den Standorten Erlangen und Nürnberg anbieten. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Kooperationen innerhalb der Universität, so dass die Kinder auf spielerische Art Einblicke in die verschiedensten Wissenschaftsbereiche gewinnen können (z.B. 3-D-Druck, Lego Mind Storms,Theater-, Film-  und Kunstprojekte, Fremdsprachen, Angebote im Botanischen Garten). Natürlich kommen auch Sport, Spiel und Ausflüge in die Natur sowie zu den Sehenswürdigkeiten der Umgebung nicht zu kurz – alles in allem ein sehr abwechslungsreiches Ferienprogramm für alle Altersgruppen.

Weitere Informationen:

www.familienservice.fau.de

Kontakt:

Christian Müller-Thomas (M.A.) – Christian.mueller-thomas@fau.de

Heidrun Stollberg (Dipl.-Psych.) – Heidrun.stollberg@fau.de