Die derzeitige Corona-Lage mit meist noch geschlossenen Kitas und stark eingeschränktem Schulbetrieb und dem fortgeltenden Gebot des Abstand-Haltens setzt besonders auch Familien unter Druck. Wir sind in einer Ausnahmesituation, in der häufiger auch Konflikte entstehen können und Menschen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit kommen. Wenn Sie Unterstützung brauchen, ist das Jugendamt der Stadt Erlangen mit seinen Diensten und Beratungsstellen für Sie da. Daneben gibt es aber auch zahlreiche andere Dienste, an die Sie sich telefonisch wenden können.

Die Telefonnummern und die Erreichbarkeit der Beratungsstellen und Dienste, an die Sich sich wenden können, finden Sie hier: https://www.erlangen.de/desktopdefault.aspx/tabid-2066/4606_read-37105/

Eine gute Übersicht über Hilfs- und Beratungsangebote, sowohl überregionale wie auch regionale Stellen in der Zeit der Corona-Pandemie finden Sie auch hier: